Zubehör: Dräger Ozon Eingaswarngerät Pac 8000 - Ozon 0-10 ppm, A1=0,1 / A2=0,2 ppm

798,90  inkl. MwSt.

*Wenn Sie sich außerhalb der EU befinden und Ihr Land schonmal eingegeben haben wird der Preis ohne MwSt. angezeigt.

Produktdaten

Starke Performance für maximale Sicherheit und einfache Handhabung

Auf das Dräger Pac 8000 können Sie sich auch unter extremen Bedingungen jederzeit auf zuverlässige, präzise Messergebnisse verlassen: Die leistungsfähigen Dräger-Sensoren mit geringer t-90-Ansprechzeit sorgen für eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit. Zusätzlich zu den Standardalarmen können Sie weitere Alarmschwellen für TLV (Threshold Limit Values) und STEL (Short Term Exposure Limit) definieren.

Ozon (O3) können Sie mit dem Dräger Pac 8000 schon ab Konzentrationen von 0,02 ppm detektieren.

Das D-Light zeigt Ihnen an, ob die Funktionsfähigkeit des Gerätes getestet wurde und es einsatzbereit ist. Auch die Gehäusegestaltung unterstützt Ihre Sicherheit: Jede Sensorvariante des Dräger Pac 8000 ist durch einen gut sichtbaren Farbcode gekennzeichnet. So sind Verwechslungen praktisch ausgeschlossen.

Robustes Design – auch für raueste Bedingungen

Das Pac 8000 verträgt problemlos auch extreme Einsatzbedingungen. Die Sensoren tolerieren Luftdrücke zwischen 700 und 1.300 mbar. Ein Membranfilter schützt den Sensor vor eindringenden Fremdkörpern wie zum Beispiel Staub und Flüssigkeiten. Das stoßfeste, chemikalienbeständige Gehäuse erfüllt die Anforderungen gemäß IP68.

Nutzerfreundliches Display mit allen wichtigen Informationen
Das große Display ist sprachfrei gestaltet und zeigt Ihnen die jeweilige Gaskonzentration gut erkennbar an. Auch weitere wichtige Informationen wie Restlaufzeit und Batteriekapazität werden angezeigt. Bei Dunkelheit sorgt die helle Hintergrundbeleuchtung dafür, dass sich alle Werte eindeutig ablesen lassen.

360°-Alarm mit vielfältigen Funktionen

Wenn das Dräger Pac 8000 gefährliche Gaskonzentrationen misst, warnt es Sie akustisch, optisch und mit einer spürbaren Vibration. Zwei hell aufblinkende LEDs oben und unten am Geräte sorgen dafür, dass der Alarm von allen Seiten aus gut sichtbar ist. Das akustische Signal erreicht eine Lautstärke von 90 dB. Im Display kann die jeweils gemessene Peak-Konzentration abgerufen werden. Auch quittierte Alarme sind später noch abrufbar.

Eventlogger für Analysen und Berichte
Das Dräger Pac 8000 speichert Konzentrationen und Ereignisse (Events) mit Datum und Uhrzeit. Die Daten können über eine Schnittstelle (Zubehör, nicht im Lieferumfang enthalten) auf den PC geladen und dort weiterverarbeitet werden.

Alle Gerätevarianten des Pac 8000 sind mit äußerst langlebigen DrägerSensoren und einer kraftvollen Batterie ausgestattet. Gegen Wasser, Staub oder andere Fremdstoffe ist das Pac 8000 durch einen speziellen Membranfilter geschützt. Wenn es im Einsatz stark verschmutzt wird, können Sie den Filter einfach und schnell selbst austauschen. So ist das Gerät direkt wieder einsetzbar.

Funktionstests und Kalibrierungen lassen sich besonders effizient in der Kalibrierstation Dräger X-dock durchführen. Die automatischen Begasungstests in der X-dock sind durch die kurze Testdauer und den außerordentlich niedrigen Testgasverbrauch eine wirtschaftliche und komfortable Lösung. Das Dräger Pac 8000 wird einfach in die Bump-Test-Station eingelegt und wählt selbstständig den richtigen Modus.

 

Technische Daten

Däger Pac 8000
Abmessungen (ohne Clip) (B x H x T) 64 x 84 x 20 mm
Gewicht Ca. 106 g (113 g mit Clip)
Batterielebenszeit Min. 2 Jahre (O2 und Dualsensoren min. 12 Monate)
Schutzart IP68
Luftdruck 700 bis 1.300 hPa
Luftfeuchte 10 bis 90 % relative Feuchtigkeit, nicht kondensierend
Temperatur -30 °C bis +55 °C (abhängig vom Sensor kurzzeitig 1 Std. bis zu -40 °C)
Zulassung cCSAus, IECEx, ATEX, CE

 

Downloads

Handbuch

Gebrauchsanweisung

Produktinformatino

Recycling Daten

Sensordatenblatt

Zulassungen

Häufig gefragt

Ozon wird manchmal auch „aktivierter Sauerstoff“ genannt. Es handelt sich hierbei um die dreiatomige Form des Sauerstoffs, den wir in zweiatomiger Form einatmen. Ozon ist das zweitstärkste Desinfektionsmittel der Welt und entfernt sicher und Rückstandlos Bakterien, Viren und Gerüche. Interessanterweise kommt Ozon in der Natur recht häufig vor, z.B. durch einen Blitzschlag während eines Gewitters. Tatsächlich resultiert dieser “ Frühlingsregen“ Geruch, den wir nach einem Unwetter wahrnehmen, aus der natürlichen Produktion von Ozon. Ozon ist vermutlich geläufiger im Zusammenhang mit der Ozonschicht, die unseren Planeten umhüllt. Dieses Ozon wird durch die ultravioletten Strahlen der Sonne hergestellt. Es schützt uns vor den UV-Strahlen der Sonne und wirkt als UV-Filter.
Ja, am Geruch. Ozon ist ein unsichtbares Gas mit einem charakteristischen Geruch. Eine besonders sensible menschliche Nase kann Ozon schon ab einer Konzentration von 0,0076 Teilen in einer Million (parts per million = ppm) eventuell wahrnehmen, Spätestens bei 0,03 ppm sollte es aber jeder Ozon riechen können. Im Vergleich, der Luft-gütegrenzwert für Unbedenklichkeit ist bei 0,06 ppm. Das heißt, Ozon ist bereits riechbar, bevor es eine ungesunde Konzentration erreicht. Bei erhöhten Konzentrationen über 0,06 ppm beginnt Ozon ggf. für empfindliche Nasen, unangenehm zu riechen. Der große Vorteil, in Räumen mit erhöhter Konzentration würde sich keiner über längere Zeit freiwillig aufhalten. Es wäre völlig natürlich, das Fenster zu öffnen. Der Geruch schützt.
Obwohl Ozon ein sehr starkes Oxidationsmittel ist besitzt es nur eine sehr kurze Lebensdauer. Wenn Ozon mit Gerüchen, Bakterien oder Viren werden diese von dem extra Sauerstoffatom vollständig zerstört. Bei diesem Vorgang wird auch das extra Sauerstoffatom verbraucht. Zusätzlich zur Wirksamkeit des Ozons wissen wir auch, dass es ein sicheres Entkeimungsmittel ist. Der Gebrauch von Ozon ist sicher, weil wir Ozon schon in sehr geringen Konzentrationen riechen können. Falls also bei einer Reinigung Ozon frei wird, würde man es sofort bemerken, da der Geruch von Ozon bei einer Konzentration von 1,5 ppm als so widerlich empfunden, dass wir es in einer solchen Umgebung keine 5 Minuten aushalten würden. Es ist genauso, als würden wir einen Raum voller Rauch betreten.
Es gibt im Allgemeinen zwei Methoden um Ozon zu produzieren. Die ultraviolette Strahlung und die stille elektrische Entladung. Die meisten verwenden die stille elektrische Entladung, die im Prinzip einen Blitzschlag simuliert. Ozonerzeugen mit Hilfe von UV-Lampen sind heutzutage kaum noch im Einsatz, da das Verfahren ineffizient ist. Das Ozon wird dabei aus der Umgebungsluft gewonnen.

Praktisch alle Einsatzbereiche haben etwas mit Reinigung, Hygiene, Sterilisation, Desinfektion oder Geruchsbekämpfung in Luft oder Wasser zu tun. Daher ist die Bandbreite von Ozon ein großes Anwendungsgebiet.

  • Trinkwasseraufbereitung
  • Wasseraufbereitung: Whirlpools, Schwimmbäder, Aquakulturen usw.
  • Abwasseraufbereitung: Textilindustrie, pharm. Industrie, Kläranlagen usw.
  • Raumluftreinigung: Luftdesinfektion, Entfernung von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), z.B. in Reinräumen
  • Geruchsneutralisation: Brand-, Rauch-, Zigaretten-, Leichengeruch usw. in Räumen oder Fahrzeugen, Biogasanalgen, Abfallwirtschaftsanalgen, Abfallräumen, Fettabscheidern, Fermenter-, Abgasreinigungsanlagen
  • Sanierung von Räumen: Schimmelpilzsanierung, Geruchsbekämpfung
  • Desinfektion von Gegenständen, Räumen oder in Waschmaschinen
  • Produktionsanlagenreinigung: Spülen und Reinigen von Produktionsanlagen, Aromastoffentfernung, Reinigung von Mehrwegflaschen, Hygiene Maßnahmen in der Getränke- und Lebensmittelindustrie (Molkereien, Brauereien usw.)
  • Bleichen von Papier und Textilien
  • Deionisierung von Wasser: z.B. Spülwasser in der Halbleiterindustrie
  • Kosmetik: Haut Bedampfung zur Reinigung, z.B. bei Akne
  • Ozontherapie: Therapiemethode in der Alternativmedizin
Sobald Ozon vom Generator gebildet wurde und in den Raum geleitet wird, zerfällt ein Teil sofort wieder zu Sauerstoff. Dieser Vorgang wird durch den natürlicheren Zerfall der chemischen Instabilität des Ozons hervorgerufen. Der eben genannte Vorgang wird durch das Vorhandensein von Wänden, Tapeten etc. beschleunigt. Die Neutralisation von Geruch durch organisches Material entfernt Ozon ebenfalls. Des Weiteren entfernt Ozon sicher Batterien durch seine Oxidationsreaktion. Darüber hinaus hat Ozon eine geringe Halbwertszeit, dass bedeutet das sich innerhalb von höchstens 30 Minuten der Ozongehalt in dem behandelten Raum halbiert. Das wiederum heißt, dass nach jeder weiteren 30 Minuten dauernden Periode halb so viel Ozon übrig sein wird als wie dies am Anfang der 30 Minuten Periode der Fall war. Das ist einer geometrischen Progression von 16;8;4;2;1 ähnlich. In der Praxis ist die Halbwertszeit normalerweise kleiner als 30 Minuten, aufgrund von bakteriellen und anderen Verunreinigungen in der Luft. Folglich hält Ozon, obwohl sehr leistungsfähig, nicht lange in der Raumluft.
Ja, Ozon beseitigt dauerhaft den schlechten Geruch. Sollte der Geruch nach der Behandlung dennoch nicht verschwunden sein, dann war die Anwendungszeit zu kurz oder die Ursache des Geruchs ist nicht beseitigt worden.
Ja! Ozon tötet Bakterien, Pilze und Schimmelsporen in der Luft und auf Oberflächen Hierdurch werden die häufigsten Gründe für das Verderben von Lebensmittel eliminiert. Manche Lebensmittel werden direkt behandelt, bei manchen wird nur die umgebende Luft während der Lagerung, Verarbeitung, Schutzatmosphäre behandelt
Der Ozongenerator nutzt zur Ozonerzeugung Keramikplatten, die dem Verschleiß unterliegen. Die Lebensdauer dieser Keramikplatten liegt bei ca. 1.500 Stunden, danach müssen diese ausgetauscht werden.
Dies hängt von der Größe des zu behandelnden Bereichs und der Kapazität des Ozongenerators ab. Tatsächlich ist es schwierig, eine genaue Behandlungsdauer anzugeben, da verschiedene Gerüche verschieden tief in Materialien eindringen können. Das erfordert dann verschiedene Behandlungsdauern. Bitte beginnen Sie mit kleinen Behandlungszeiten an.
Ozon ist sehr reaktiv und hat eine Halbwertszeit von rund 30 Minuten. Somit sinkt der Ozonpegel sehr schnell. Es wird empfohlen die behandelten Räume min. 6 Stunden nicht zu betreten und weitere 2 Stunden zu lüften.
Bei der KFZ Behandlung sollte der Ozongenerator in den Fußraum des Beifahrers gestellt werden. Die Lüftung sollte auf Umluft und Stufe 1 gestellt werden. Bei einer Limousine ist es wichtig die Rücksitzbank umzuklappen, damit das Ozon auch in den Kofferraum gelangt. Bitte behandeln Sie KFZ nur im Freien mit Ozon. Nach der Behandlung warten Sie bitte 1 Stunde und lüften das Fahrzeug anschließen 2 Stunden gut. Lesen Sie dazu die Handlungsanweisung für KFZ.
de_DEGerman